Alcatraz : Das Problem - Alcatraz : Das Applet - Bericht & Sourcecode - Die Autoren & Kontakt 
Das Applet

Alcatraz - Appletinfo For english: Click here!
Play here

Deine Aufgabe wird es sein erfolgreich von der Gefängnisinsel ‘Alcatraz’ zu fliehen. Es ist eine herrausfordernde Aufgabe, aber sie ist nicht unmöglich zu erfüllen.


screenshot 1 Zum Spielbeginn muss man den Startpunkt der Spielfigur setzen. Der Schwimmer beginnt am Rand der Insel Alcatraz. Die Spielfigur hat am Anfang schon eine gültige Anfangsposition. Will man diese ändern, wählt man im Optionenmenu ‘Swimmer’ und klickt auf den gewünschten Startpunkt.



screenshot 2 Die Stömungen, die das Applet überhaupt erst dynamisch machen, werden zu Anfang des Spiels auf eine gewisse Stärke und in eine Richtung gesetzt. Hierzu wählt man im Menu die einzelnen Strömungen aus, klickt auf die Karte um sie an diesen Ort zu setzen, gibt im Menu bei der Stärke eine Zahl zwischen 0 und 200 ein und setzt die Richtung der Strömung mit Hilfe einer Gradzahl im Uhrzeigersinn ( d.h. 0° bedeutet in Richtung der Zwölf, 90° in Richtung der Drei, usw.). Während man die Strömungen ändert erscheinen sie auf der Karte. Um die Einstellungen der Strömungen für das Spiel zu speicher klickt man auf ‘Set’.

Man kann das Applet zu jeder Zeit anhalten indem man den ‘Start’ Knopf ein zweites Mal drückt. Während einer Pause hat man die Möglichkeit die Stömungen und erweiterten Einstellungen neu einzustellen. Natürlich kann man die Spielfigur während einer Pause nicht neu setzen.

Der ‘Reset’-Knopf stellt die ursprünglichen Einstellungen aller Variablen wieder her.


screenshot Sobald man einige Erfahrungen im Umgang mit den Strömungen und dem Menu gesammelt hat, kann man versuchen die erweiterten Einstellungen auzuprobieren, welche dem Spieler die Flucht aus Alcatraz erst richtig erschweren. Die Knöpfe zeigen dabei den Status an, den man erhält, wenn man sie anklickt. Deshalb sind sie im Grundzustand auf ‘on’, was bedeutet, dass die Optionen jetzt auf ‘off’ stehen

Der ‘Sharks’-Knopf lässt drei Haie erscheinen die die Spielfigur jagen.

Der ‘Wind’-Knopf schaltet den Wind ein, welcher aus wechselnder Richtung weht und im Kasten auf der Rechten Seite sichtbar ist.

Klickt man auf ‘Freezing’, verliert die Spielfigur immer mehr Körperwärme je länger sie sich im kalten Wasser aufhält, was zum Erfrierungstod führen kann.

Der ‘Direction Field’-Knopf zeigt überall auf der Karte den Einfluss aller Stömungen auf die Spielfigur an.

Für ein bisschen extra Spass und nicht nur Simulationserfahrungen kann man während dem Spiel auf die Karte klicken um die Spielfigur in diese Richtung schwimmen zu lassen. Klickt man nun häufiger, so kann man die Geschwindigkeit weiter erhöhen und auch gegen leichte Strömung anschwimmen, nicht zu vergessen den Aufbau von Muskeln an den eigenen Finger.
Wir garantieren nicht für ein Fehlerfreies Applet, jedoch hoffen wir ihr habt so viel Spass dabei wie wir.