Die Umsetzung

Jump'n'Roll ist in Objective-C geschrieben. Dadurch bietet sich die Möglichkeit, das Spiel mit vergleichsweise geringem Aufwand nachträglich noch für iPhone und andere iOS-Devices kompatibel zu machen.
Um die 3D-Grafiken zu erzeugen, bot sich das OpenGL-Framework an, da zu diesem im Internet zahlreiche Tutorials und Dokumentationen zu finden sind und man sich somit gut in dieses Thema einarbeiten kann.